Optik Riede
Maännersache
Gigamot Sportsbar
Winzerkeller Wiesloch
Rohr Schreinerei
Watzenhof Hemsbach
Fritz Bauer
Actiphysio Hemsbach
Winzer In Baden
Schneider Logo 8db8c5b897
Edeka Brand
StadtwerkeWeinheim
Sobiegalla Logo
Mms It
Sommerauer
Hörex
Woinemer Brauerei
Hanse Merkus Klefenz
Fischer Hausgeräte
Prier
Kronauer
Doll mit Subaru
Logo Doll KIA Mit Www
Getrnke Mller
Prier Weinheim
Wiegand Haustechnik
BKK Freudenberg
POS
Jung
Optik Riede
Weiland Gruppe Logo Hebetechnik RGB Big2275
Maschienenbau Falter
Sanitaetshaus Maisch

TV Hemsbach Handball e.V.

TV Hemsbach besiegt den Aufsteiger aus Buchen ganz sicher mit 30:22 (16:9)

Durch eine Spielverlegung ergaben sich im Spielplan 3 Heimspiele in Folge für den TV Hemsbach. Der TVH hat diese Chance genutzt und steht mit 6:0 Punkten gut in der Tabelle.

Buchen ging total motiviert ins erste Ligaspiel nach dem Aufstieg und setzte sich mit langen Angriffen zur Wehr. Der TVH war zu Beginn der Partie noch nicht so richtig da uns kam es, dass Buchen zunächst einmal in Führung ging. Als dann aber Heide mit dem 3:2 die erste Hemsbacher Führung erzielte war der TVH hellwach und nicht mehr aufzuhalten. Es hat dann also doch 2 Spiele gebraucht bis der TVH wieder so richtig zu sich gefunden hatte und mit Volldampf dem TSV Buchen einheizte. Das Spiel wurde mit zunehmender Dauer immer einseitiger. Hemsbach hatte eine gute Chancenverwertung und konnte sich so immer weiter absetzen. Auch die Abwehr hatte sich gesteigert, was letztlich dazu führte, dass Buchen nur ganz schwer zu Chancen kam und dann auch das eine oder andere Mal an Nethövel im TVH Tor scheiterte. Der Halbzeitstand von 16:9 war die konsequente Folge davon.

Nach Wiederanpfiff erzielte Kuhn des ersten Treffe für den TVH, doch danach gönnte sich der TVH eine Verlängerung der Halbzeitpause von 5 Minuten und musste einen 4:0 Lauf des TSV Buchen einstecken. Plötzlich stand es 17:13 und es schien, dass der TVH wieder einen guten Vorsprung verspielt. Ein Doppelschlag von Kuhn weckte den TVH wieder auf, der fortan seine besten Tugenden zeigte. Buchen kam nun nicht mehr zur Entfaltung. Der TVH spielte in Angriff und Abwehr zwingend, strukturiert und sehr stabil in allen seinen Aktionen. Bald stand ein 22:14 auf der Tafel und gleich danach noch ein 26:14. Buchen wurde fast überrollt. Als dann die letzten 12 Minuten angebrochen waren hat Trainer Helbig durchgewechselt und allen Spielern Spielpraxis gegeben. Die haben ihre Aufgabe mit Bravour erledigt und ein nie gefährdetes Spiel und  ein völlig verdientes, auch in dieser Höhe, 30:22 gesichert.

Tor: Nethövel. Feld: Herzog 3, Bauer 1, Wiltz 3, König 2, Bader, Prisslinger 2, Zschätzsch, Kuhn 6, Drost, Jörchel 5, Heide 5, Heck 3.

ANSCHRIFT

TV Hemsbach e.V.
Schubertweg 1
69502 Hemsbach

KONTAKT

Telefon: 06201 - 477186
Telefax: 06201 - 492775

E-Mail: geschaeftsstelle@tv-hemsbach.de

SPIELORT

Hans Michel Halle
Hüttenfelderstrasse
69502 Hemsbach

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.